Ein Jahr nach „Charlie Hebdo“: Freiheit, Menschenrechte und Demokratie verteidigen!

Ein Jahr nach „Charlie Hebdo“: Freiheit, Menschenrechte und Demokratie verteidigen! Klaus Kessler - gruene-fraktion-saar.de
(BJP) Anlässlich des Jahrestags der Anschläge auf die Redaktion des Satiremagazins Charlie Hebdo in Paris am 7. Januar 2015 erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Klaus Kessler:

„Heute ist es ein Jahr her, dass zwölf Menschen bei einem Anschlag auf die Satirezeitung Charlie Hebdo ihr Leben lassen mussten. Dieser erschütternde Gewaltakt war nicht nur ein feiger Angriff auf die Presse- und Meinungsfreiheit. Er war gleichzeitig ein Angriff auf die Grundpfeiler unserer europäischen Identität, auf unsere Freiheit und unsere Menschenrechte.

In diesen Zeiten muss die europäische Staatengemeinschaft mehr denn je größte Solidarität demonstrieren und entschieden mit allen rechtstaatlichen Mitteln gegen diese fundamentalistischen Terrorakte vorgehen. Gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern müssen wir zeigen, dass wir uns auch nach den neuerlichen Anschlägen von Paris im November nicht von menschenverachtenden Terrororganisationen einschüchtern lassen. Wir dürfen nicht zulassen, dass unser Alltag durch ein Klima der Angst bestimmt wird. Als Europäer stehen wir für Demokratie, Freiheit und Gleichheit. Diese Werte gilt es, auch angesichts des Terrors zu wahren.“

Quelle: gruene-fraktion-saar.de