Internationaler Tag für die Beseitigung der Gewalt gegen Frauen: FU Saar spricht sich für mehr Problembewusstsein aus und weist auf Hilfetelefon hin

(BJP) Am „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ appelliert die Frauen Union Saar an die Öffentlichkeit, sich des Problems der Gewalt gegen Frauen bewusst zu werden und dagegen Maßnahmen zu ergreifen. Gewalt an Frauen hat viele Facetten, neben sexueller und häuslicher Gewalt geht es dabei auch um Probleme wie sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Zwangsprostitution, Zwangsheirat oder auch den fehlenden Zugang von Frauen zu Bildung.
 
Vor diesem Hintergrund haben die Vereinten Nationen 1999 den „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ ins Leben gerufen, um damit die Öffentlichkeit für das Problem zu sensibilisieren. Die Frauen Union Saar startete 2015 die Kampagne „STOP – Keine Gewalt gegen Frauen“, um über das Thema zu informieren und Flagge zu zeigen für alle Frauen, die von Gewalt betroffen sind. In Deutschland ist das bei 25 % der Frauen der Fall, bei Frauen mit Migrationshintergrund sind es sogar 50 %.
 
Anja Wagner-Scheid, Vorsitzende der Frauen Union Saar: „Am heutigen Aktionstag ist es uns wichtig allen Frauen, die von Gewalt betroffen sind, zu sagen: Ihr seid nicht allein! Ihr könnt etwas gegen eure Situation tun! Ein erster, wichtiger Schritt ist dabei die Beratung, wie Hilfe aussehen kann. Hierfür gibt es ein bundesweites Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“. Qualifizierte Beraterinnen stehen hier jeden Tag rund um die Uhr zur Verfügung, um betroffenen Frauen anonym und kostenfrei zur Seite zu stehen. Bei Bedarf können auch Dolmetscherinnen hinzugezogen werden. Bitte nutzt dieses Angebot!“
 
Das Hilfetelefon ist unter der Nummer 08000 116 016 für Betroffene, deren Angehörige und Freunde  sowie auch für Fachkräfte zu erreichen. Die Beratung kann auch per Email oder im Chat erfolgen. Auch für Hörgeschädigte steht ein spezielles Beratungsangebot zur Verfügung.
 
Im Saarland gibt es auch weitere, spezielle Angebote zu den unterschiedlichen Facetten des Themas. Nähere Informationen gibt es hierzu auf der Seite des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie unter www.saarland.de/frauen.htm.

Anja Wagner-Scheid
Landesvorsitzende der Frauen Union Saar
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0681-5845311