3.486 Stunden im Einsatz / Innenminister dankt allen Polizeibeamten für länderübergreifende Zusammenarbeit

3.486 Stunden im Einsatz / Innenminister dankt allen Polizeibeamten für länderübergreifende Zusammenarbeit pixabay.com
(BJP) Im Jahr 2015 unterstütze die Thüringer Polizei andere Bundesländer bei polizeilichen Einsätzen. Bis September 2015 wurde die Bereitschaftspolizei zu 20 Einsätzen außerhalb Thüringens gerufen und leistete dabei 29.231 Stunden. Bei drei Einsätzen unterstützten auch 334 Beamte aus den Einsatzzügen der Landespolizeiinspektion hierbei die Bereitschaftspolizei. Die die Bereitschaftspolizei unterstützenden Kräfte leisteten dabei 3.486 Einsatzstunden.

„Für diese hohe Einsatzbereitschaft möchte ich allen Einsatzkräften meinen besonderen Dank aussprechen“, erklärte der Innenminister. „Die derzeitige Situation in Deutschland zeigt uns immer wieder, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit der Thüringer Polizeien untereinander ist“, so Minister Poppenhäger. Ebenso wichtig sei die länderübergreifende Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden, da auch Thüringen oftmals von der Hilfe dieser Länder profitiere, betonte der Innenminister.

Die Polizeibeamten aus den Einsatzzügen der Landespolizeiinspektionen unterstützten die Bereitschaftspolizei bei der Eröffnung der EZB in Frankfurt im März, beim G7 Gipfel in Elmau im Juni und bei einer Legida-Demonstration in Leipzig im Jahr 2015.

Quelle: thueringen.de